Anzahl der Besucher

 

82011

 



Vorhaben zur naturnahen Gewässerentwicklung zur Umsetzung der Ziele der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie im

                  UHV "Großer Graben"

 

Im Unterhaltungsverband "Großer Graben" wird die Europäische Wasserrahmenrichtlinie seit dem Jahr 2011 mit bisher 

5 Maßnahmen und einem Gesamtwertumfang von ca. 1.200.000,00 €

durchgeführt.



Die 2017 in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie "Revitalsiereung des Goldbach bei Oschersleben wurde im Juni 2018 abgeschlossen.


Resultierend aus dieser Machbarkeitsstudie wurden im Jahr 2019  in einer Projektbegleitenden Arbeitsgruppe unter Mitwirkung des Landesverwaltungsamtes Halle, dem Landesamt für Hochwasserschutz Halle, der Wasser- und Naturschutzbehörde des Landeskreis Börde, der Stadt Oschersleben und dem Unterhaltungsverband ausgewählte Vorhaben der Machbarkeitsstudie in 2 Pakete geteilt und mit 2 Verträgen zwischen LVWA und UHV, die auf den nächsten Seiten vorgestellt sind, untersetzt.

Die beiden Pakete sind auf den nachfolgenden Seiten vorgestellt und werden bis 30.06.2022 abgeschlossen sein.